Aktive
Trampolin
Männerriege
Jugendriege Knaben
Damenriege
MuKi / VaKi
STV Möriken-Wildegg
>> Zu unserer Seite auf Facebook
Besucherzähler
online: 3
heute: 45
gestern: 40
rekord: 250
total: 225295
07. Juni 2018 - 08:47

[ Erfolgreiche CH-Meisterschaft im Trampolin ]

Am vergangenen Wochenende fand in Volketswil die Schweizermeisterschaft im Trampolinturnen statt. In den Disziplinen Einzel, Synchron und Mannschaft wurden die besten Turner/innen des Landes gesucht. Am Start waren zahlreiche Mitglieder des Vereins STV Möriken-Wildegg. Mit starken Leistungen erturnten sie sich insgesamt 6 Medaillen.


Am Samstag absolvierten die etwas älteren Turner/innen ihre Einzelwettkämpf. Es starteten die Kategorien U15 National Mädchen und Jungs. Maja Frey verpasste mit nur 0.25 Punkten Abstand auf die Drittplatzierte knapp das Podest. Eine gewisse Enttäuschung war vorhanden, da sie bei drei von vier Qualifikationswettkämpfen eine Medaille gewann. Auch bei den National B Herren erreichte Ramon Menzi den etwas undankbaren vierten Rang. Zur gleichen Zeit bestand die Hälfte des Finales bei den National B Damen aus Möriker Turnerinnen. Jara Huber, Leena Kull und Laura Caggiano platzierten sich auf die Plätze fünf bis sieben. Gwenäelle Schnyder überzeugte unter anderem mit einer guten Flugzeit und durfte die Silbermedaille entgegennehmen. Zum Abschluss des ersten Tages turnte Jasmine Gansner in der Kategorie Junior Girls eine gute Finalübung und ein weiterer vierter Rang wurde erreicht.

 

Am Sonntagmorgen waren dann die jüngeren Turner/innen am Start. In der Kategorie U11 National turnte Carina Ahcin-Müller eine Übung mit der höchsten Haltungsnote im Finale und dies wurde mit dem dritten Platz belohnt. Am Nachmittag standen dann die Synchronwettkämpfe auf dem Programm. In drei von vier Synchronkategorien konnte der STV Möriken-Wildegg sich über eine Medaille freuen. Die erste dieser drei holten sich Dario Geissmann und Janis Graf im Synchron U13, wo sie unter anderem auch gegen Turner/innen aus dem Kader antreten mussten. Mit einer optimal geturnten Übung gelang es ihnen als dritte auf das Podest. Beim Synchron Open Damen gelang Jasmine und Claudia Gansner besonders die 1. Übung ausgezeichnet und so reichte es ihnen, in der Endabrechnung, zu einer Bronzemedaille. In der letzten Synchronkategorie National gelang es drei Paaren von Möriken in das Finale. Trotz einer hohen Synchronitätsnote hiess es für Maja Frey zum zweiten Mal an der Schweizermeisterschaft Platz vier mit ihrer Partnerin Jara Huber. Der Vorkampf von Tamara Gygli und Silvina Hufschmid war hervorragend mit einer Synchronität von 9.72 von maximal 10.0 Punkten. Im Finale zeigten sie eine siegreiche Übung; sie setzten sich gegen ihre Konkurrenten durch und nahmen glücklich die Goldmedaille entgegen. Zum Abschluss fand dann noch das Mannschaftsfinale statt. Der Mannschaft STV Möriken-Wildegg 2, bestehend aus den Turnerinnen Maja Frey, Silvina Hufschmid, Gwenäelle Schnyder und Claudia Gansner, gelang der Einzug ins Finale. Sie zeigten starke Leistungen und teilweise sogar besseren Übungen als in den Einzelwettkämpfen. Somit wurde die Schweizermeisterschaft mit dem dritten Rang der Mannschaft abgeschlossen.

 

Für die Trampolinturner/innen des STV Möriken-Wildeggs ging eine erfolgreiche Saison mit einigen Highlights zu Ende, auf die sie mit Stolz zurückblicken können.

 

Claudia Gansner


CH Meisterschaft Trampolin


 CH Meisterschaft Trampolin     CH Meisterschaft Trampolin
 

CH Meisterschaft Trampolin    CH Meisterschaft Trampolin

CH Meisterschaft Trampolin

 

 

 

26. Mai 2018 - 16:41

[ Rangliste Schnellste(r) Mö-Wi ]

Und schon ist der Wettlauf des / der schnellsten Möriken-WildeggerIn wieder vorbei. Wir möchten uns an dieser Stelle noch bei allen Teilnehmern und Helfern bedanken, durch welche ein solcher Anlass erst ermöglicht wird. Wir hoffen, dass ihr auch nächstes Jahr wieder dabei seid.

 

Rangliste schnellste(r) Mö-Wi 2018

 

27. April 2018 - 16:14

[ Anmeldung schnellste(r) Mö-Wi ]

Der STV Möriken-Wildegg richtet am Samstag, 26. Mai 2018 um 14:00 Uhr auf dem Rasenplatz der Schule Möriken den Laufwettkampf "Schnellster Möriken-Wildegger / Schnellste Möriken-Wildeggerin" aus.

 

Mitmachen können alle Altersstufen. Die Besammlung findet 30 Minuten vorher statt. Bitte holt die Startnummern vor der Besammlung ab. Neben Medaillen für die ersten drei Teilnehmer je Kategorie gibt es auch für jeden Teilnehmer etwas zum Trinken.

 

Die Rangverkündigung findet um 16:00 Uhr statt.

 

Anmeldungen können hier online oder am 26. Mai auf dem Wettkampfsplatz bis 13:45 Uhr getätigt werden.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch du mit dabei bist. Unter folgendem Link kannst du dich online für den Wettlauf anmelden.

 

Anmeldung

 

27. April 2018 - 16:05

[ 9 Medaillien für TrampolinturnerInnen ]


Basilea Cup 2018Basilea Cup 2018Basilea Cup 2018Basilea Cup 2018

 

Die Trampolinturner/innen vom STV Möriken-Wildegg bestritten am vergangenen Sonntag den 3. Qualifikationswettkampf in Lausen (Kanton Basel). Erneut überzeugten sie mit starken Leistungen und konnten insgesamt neun Medaillen nach Hause bringen.
 

Wie immer machten die jüngsten Turner/innen den Anfang. Da der Wettkampf dieses Mal etwas früher startete, mussten sie bereits sehr früh am Wettkampfort erscheinen. Dies hinderte sie aber nicht daran ihr Können abzurufen. Schon in der ersten Kategorie U11 National waren sie sehr erfolgreich. Carina Ahcin-Müller war eine der neun Medaillengewinnerin. Im Vorkampf verlief ihre zweite Übung nicht perfekt, sie belegte den fünften Platz. Da im Finale die Noten des Vorkampfs nicht zählen, ist bezüglich Platzierung alles noch offen. Carina konnte mit ihrer Finalübung eine hohe Note erreichen und durfte somit die Bronzemedaille entgegennehmen. Die Plätze fünf und sechs wurden von Roja Schärer und Thaddeo Kwiatecki belegt. Gleich danach startete Dario Geissman in der Kategorie U13 Elite. Im Vergleich zum letzten Wettkampf konnte er sich im Vorkampf und im Finale notenmässig steigern. So platzierte er sich auf den verdienten zweiten Platz.
 

Bei den Nachmittagswettkämpfen war man gespannt auf die etwas älteren Turner/innen. Gwenäelle Schnyder und Jara Huber, die schon bei den ersten zwei Qualifikationswettkämpfen auf dem Podest standen, waren auch dieses Mal sehr erfolgreich. Sie belegten den zweiten und dritten Rang. Gleichzeitig durfte sich Maja Frey bei den U15 National Mädchen über den dritten Platz freuen. Sie kann mit ihrer Flughöhe punkten. In der Kategorie National A Damen erreichte Claudia Gansner den zweiten Rang, für sie ist es die erste Medaille dieser Saison. Als nächstes stand das Synchronturnen auf dem Programm. Am Start waren zwei Paare für U15 und vier für Synchron National. Drei Paaren gelang es in das Finale vom Synchron National. Mit einer hervorragenden Synchronität setzten sich Jara Huber und Maja Frei gegen fast alle Konkurrenten durch und erhielten die silberne Auszeichnung. Die Leistungen der Beiden am Wettkampf war besonders lobenswert, da sie beide im Synchron und im Einzel eine Medaille gewannen.
 

Am Abend waren dann nur noch zwei Turner des STV Möriken-Wildeggs an der Reihe. Für Ramon Menzi (National B Herren) und Jasmine Gansner (Junior Girls) war der Wettkampf besonders wichtig, da sich beide noch für die Schweizermeisterschaft qualifizieren wollten. Ramon Menzi erreichte mit Erleichterung die notwendigen Punkte für die erste Hälfte der Qualifikation und durfte seinen Erfolg zusätzlich mit dem dritten Rang feiern. Mit Zuversicht wird er am nächsten Wettkampf noch um den Rest der Qualifikation turnen. Auch Jasmine Gansners Wettkampf verlief optimal. Sie erreichte überglücklich die zweite Hälfte der Qualifikation, also wird sie definitiv an der Schweizermeisterschaft teilnehmen. Ihre Leistung wurde mit dem dritten Platz belohnt.
 

Bis jetzt war es der medaillienreichste Wettkampf dieser Saison für den STV Möriken-Wildegg. Mit viel Optimismus werden die Turner/innen den nächsten und letzten Qualifikationswettkampf antreten.
 

Claudia Gansner

03. April 2018 - 18:36

[ Schloss Cup 2018 ]

 

  

 

Am vergangenen Samstag fand in Wildegg der 17. Schloss Cup statt, der vom STV Möriken-Wildegg durchgeführt wurde. Es war der zweite Qualifikationswettkampf zur Schweizer Meisterschaft in dieser Saison. Natürlich waren auch viele Turner/innen des Heimvereins am Start, um ihr Können vor dem heimischen Publikum zu beweisen. Insgesamt erturnte sich der STV Möriken-Wildegg 8 Medaillen.

 

Schon am Morgen begann der Wettkampf mit den Jüngsten vielversprechend. In der Kategorie U11 National nahmen sieben Turner/innen aus Möriken teil. Carina Ahcin-Müller konnte ihr Können abrufen und erreichte den dritten Platz. Auch die Plätze vier bis sieben war vom STV Möriken-Wildegg belegt. Dario Geissmann konnte sich gegen die starke Konkurrenz vom Kader durchsetzen und belegte bei den U13 Elite den zweiten Rang.
 

Am Nachmittag standen die etwas älteren und somit auch erfahreneren Turner/innen auf dem Plan. Gwenäelle Schnyder und Jara Huber konnten ihren Favoritenrollen, in der Kategorie National B Damen, gerecht werden. Gwenäelle Schnyder holte sich bei allen drei Übungen viele Punkte und schlussendlich sicherte sie sich die Goldmedaille. Jara Huber konnte im Finale eine etwas bessere Übung turnen als im Vorkampf und durfte anschliessend die silberne Medaille entgegennehmen. Maja Frey (U15 National) und Silvina Hufschmid (National A Damen) konnten mit einer sehr guten Sprunghöhe überzeugen, die direkt auch in die Benotung einfliesst. Beiden gelang es im Finale ihrer Kategorien die höchste Flugzeit zu erreichen. Sie zeigten gute Leistungen und durften sich beide über den zweiten Platz freuen. Danach waren die Synchronkategorien U15 und National an der Reihe. Alle waren gespannt, da es der erste Wettkampf in dieser Saison war und die Platzierungen noch unklar waren. Für die drei Paar des STV Möriken-Wildeggs im Synchron U15 war es ziemlich schwierig, da sich die Konkurrenz auch aus den Turner/innen des Kaders zusammensetzte. Trotzdem verpassten Aliyah Fischer und Laura Bruno nur sehr knapp das Finale. Im Synchron National besetzten Tamara Gygli und Silvina Hufschmid im Vorkampf noch den sechsten Platz. Sie überzeugten jedoch mit einer gut geturnten Finalübung und wurden dafür mit dem ersten Platz belohnt.
 

Auch am Abend standen noch ein paar Wettkämpfe an. Jasmine Gansner (Junior Girls) setzte sich als Ziel, die erste Hälfte der Qualifikation für die Schweizer Meisterschaft zu erreichen. Es gelang ihr die erforderlichen Punkte zu erkämpfen, was bei ihr eine grosse Erleichterung auslöste. Das Erreichen des dritten Platzes umrahmte ihren Erfolg.
 

Zurückblickend war es ein erfolgreicher Wettkampf mit einigen Highlights. Man kann mit grossem Optimismus in die Zukunft sehen und auf weitere Erfolge hoffen.
 

Claudia Gansner

ältere Einträge >>
Noch kein Event vorhanden Schatten
< Juni 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Von: ThomiSchneebelhorn, höchster Berg ZH, 1290mZum Bild >>