STV Möriken-Wildegg
Seit 1894
Home / Neuigkeiten / Medaillensegen für STV Möriken-Wildegg

Medaillensegen für STV Möriken-Wildegg

Donnerstag, 30. Mai 2019 15:41, Claudia Gansner,

Vom 25. bis 26. Mai fand in Aigle die Schweizermeisterschaft im Trampolinturnen statt. Es standen Einzel-, Synchron- und Mannschaftswettkämpfe auf dem Programm. Alle 39 Trampoliner/innen vom STV Möriken-Wildegg konnten sich im Einzelturnen für die Schweizermeisterschaft qualifizieren. Für die Möriker Trampolinriege war das Wochenende ein voller Erfolg: sie konnten in den nationalen Kategorien von den 42 vergebenen Medaillen 14 nach Hause nehmen! Darunter auch der dreifache Goldmedaillengewinner Tobias Beckert.

Am Samstagmorgen begannen die Wettkämpfe in den Kategorien U15 National Boys und Girls. Nach dem Vorkampf bei den Girls platzierte sich Alexandra Lagler auf dem vierten Platz. Im Finale konnte sie mit einer etwas höheren Haltungs- und Flugzeitbenotung einen Rang gut machen und gewann die Bronzemedaille. Bei den Boys war man noch erfolgreicher, denn gleich zwei Möriker Turner gelang der Sprung auf das Podest. Janis Graf und Dario Geissman wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und erreichten die Ränge eins und zwei. Beide konnten unteranderem mit den höchsten Flugzeit- und Haltungsnoten im Finale punkten. Am Nachmittag waren die zwei höchsten nationalen Kategorien an der Reihe. In der Kategorie National B Ladies gelang drei Möriker Turnerinnen der Einzug ins Finale. Im Vergleich zum Vorkampf steigerte sich Jara Huber im Finale um fast 0.9 Punkt und die Freude über die Silbermedaille war riesig. Sechs Möriker Trampoliner/innen in den Kategorien National A Ladies und Men turnten am frühen Abend um den Meistertitel. Jasmine Gansner überzeugte im Finale mit einer hohen Schwierigkeitsbenotung und erreichte so den zweiten Rang. Bei den Men zeigten Tobias Beckert und Janick Schütz starke Übungen und belegten die Plätze eins und zwei.

Am Sonntagmorgen ging die Schweizermeisterschaft mit den jüngsten Athleten/innen in der Kategorie U11 Girls und Boys für die Möriker gleich erfolgreich weiter wie am Vortag. Gleich zwei Podestplätze konnten gefeiert werden. Sheryl Graf überzeugte im Finale mit einer stark geturnten Übung und nahm die Silbermedaille entgegen. Für eine Überraschung sorgte Amelia Baldinger mit dem dritten Platz, denn sie gewann zum ersten Mal eine Trampolinmedaille, die sie freudig unter Tränen entgegennahm. Gleich danach bei den U13 National Girls wurden auch die Ränge zwei und drei von Möriker Turnerinnen belegt. Die zwei Gewinnerinnen sind Leonie Schneider mit der höchsten Schwierigkeitsnote und Fiona Buser mit einer hohen Haltungsnote im Finale.

Weitere Bilder von der CH-Meisterschaft findet ihr in unserer Bildergalerie: 2019 CH-Meisterschaft

Gegen Mittag starteten die Synchronwettkämpfe. Im Synchron U13 wussten Levin Graf und Thaddeo Kwiatecki von sich zu überzeugen. Obwohl sie auch gegen Trampoliner/innen vom Kader turnten, erreichten sie mit einer hervorragenden Synchronität im Finale den dritten Platz. Tobias Beckert und Janick Schütz galten im Synchron National zu den Anwärtern auf einen Podestplatz und ihnen gelang der Sieg mit einem grossen Abstand von vier Punkten zu den Zweitplatzierten. Gleich danach stieg die Spannung beim Mannschaftsfinale National nochmal an, denn zwei von fünf Mannschaften waren vom STV Möriken-Wildegg. Während dem Finale zeigten alle Turner/innen starke Leistungen. Die Mannschaft STV Möriken-Wildegg 1 bestehend aus Janick Schütz, Tobias Beckert, Jasmine Gansner und Till Horlacher durften sich über einen klaren Sieg freuen und Tobias somit über seine dritte Goldmedaille. Die zweite Mannschaft verpasste mit nur 0.63 Punkteabstand auf den dritten Rang knapp einen Podestplatz.

Der grosse Fanclub der Möriker Trampoliner verfolgte die Wettkämpfe vor Ort mit Spannung und die super Leistungen der Turner/innen wurden mit freudigem Applaus belohnt.