STV Möriken-Wildegg
Seit 1894
Home / Neuigkeiten / Trampolin Möriken-Wildegg beflügeln die St. Jakobshalle

Trampolin Möriken-Wildegg beflügeln die St. Jakobshalle

Freitag, 23. November 2018 08:00, Lenzburger Nachrichten / Claudia Gansner,

«Beweglichkeit, Kraft und Körperspannung», zählt Claudia Gansner als wichtigste Faktoren für einen guten Trampoliner auf. Die 18-Jährige weiss, wovon sie spricht. Seit neun Jahren turnt sie bei den Mörikern mit und ist begeisterte Athletin. Sie wechselte vom Kunstturnen in die Trampolinriege und trainiert vier Mal in der Woche. Das sei ausserordentlich. Zurzeit sei es aber für jedes der rund 30 Mitglieder normal, mehr als sonst zu trainieren. Denn die Aargauer Provinz-Riege ziehts in die Grossstadt, genauer nach Basel in die St. Jakobshalle. Als erste und einzige Trampolinriege wird sie am Christmas-Tattoo als Show Act auftreten und turnerisch das Christoph Walter Orchestra begleiten. Für die Turner eine grosse Ehre, wie Gansner mitteilt: «Es macht uns stolz und spornt an!»

Der kleine Verein für die grossen Hallen

Dass die Möriker gut in grossen Hallen turnen, bewiesen sie bereits vor zwei Jahren. Am Gymotion verblüfften sie nämlich bereits das Zürcher Hallenstadion mit ihren Fähigkeiten. Das Gymotion findet alle zwei Jahre statt und wird vom Schweizerischen Turnerverband veranstaltet. Es ist sozusagen nationaler Treffpunkt der Turner. Dass sie jetzt aber auch in Basel auftreten dürfen, sei speziell. Es gehe ja am Tattoo nicht in erster Linie um Sport, sondern um die Musik, gibt die Turnerin zu. Eine zusätzliche Besonderheit der Riege ist die Durchmischung. Während die jüngste Turnerin erst sechs Jahre alt ist, ist die älteste 43 Jahre alt. Die jüngste Teilnehmerin am Tattoo wird aber zwölf Jahre alt sein. «Sechs Jahre ist vielleicht noch ein wenig jung», erklärt die Turnerin.

Trampolin als Wettbewerbssport

Jedes Jahr finden in der ganzen Schweiz diverse Trampolinwettkämpfe statt. Man unterscheidet zwischen drei Disziplinen: Einzel- und Synchronwettkämpfen und dem Vereinsturnen. Jeder Trampoliner zeigt an den Wettkämpfen eine Erst- und eine Zweitübung bestehend aus zehn Turnelementen. Das Vereinsturnen ist gewissermassen die Stärke der Möriker. Dieses wird jährlich bei einem Turnfest und auch an den Schweizermeisterschaften im Vereinsturnen vorgeführt. Aufgrund der grossen Erfolge können die Möriker nun am Christmas-Tattoo teilnehmen.